Makrele mit Ratatouille und violetten Kartoffeln

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Makrelenfilets, je 160 gr.
  • Wildkräutersalz, z.B. von Manu-Faktur
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl Extra
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige Basilikum
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 cl Pernod
  • 8 Stück Violette Kartoffeln (je nach Größe)
  • 1 EL Butter
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • etwas Brühe
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 2 EL griffiges Weizenmehl

  

Zubereitung

Die Zucchini und Aubergine waschen und vom Stiel- bzw. Strunk-Ansatz befreien. Jeweils der Länge nach in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, anschließend in streichholzkopfgroße Würfel zerkleinern und beiseite stellen. Knoblauch schälen und feinhacken, Basilikum, Rosmarin und Thymian zupfen und fein schneiden.

Die Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser legen, anschließend die geschälten Kartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem runden Ausstecher (Durchmesser ca. 1,5 cm) ausstechen. Die Scheiben in Olivenöl auf beiden Seiten anbraten, mit etwas Brühe aufgießen, weichdünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und das Gemüse scharf anbraten, feingehackten Knoblauch beifügen, einen Esslöffel Tomatenmark dazugeben und etwas mit rösten lassen. Anschließend mit einem guten Schluck Pernod ablöschen, Salzen, Pfeffern und mit den fein gehackten Kräutern abschmecken.

In einer weiteren Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Makrele mit der Hautseite in die Brösel Mehl-Mischung geben und in der Pfanne scharf anbraten. Wenn die Hautseite knusprig ist, die Butter zergehen lassen und je einen Zweig Thymian und Rosmarin beifügen.  Den Fisch bis zum gewünschten Garpunkt ziehen lassen.

Das Ratatouille-Gemüse der Länge nach auf den Tellern anrichten. Die Fischfilets auf das Ratatouille geben, die gebratenen Kartoffeln daneben in einer Linie anrichten. Mit etwas Olivenöl, Kräutern, Kresse oder Blumen ausgarnieren.

 

 

 

 

 

 

Küchenchef Manuel Schwarze wünscht buon appetito!

» www.genusstreffpunkt.at

 

Zurück zur Übersicht

 

Durch die weitere Benützung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Wir benötigen diese, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.
Ok Ablehnen